Auch in diesem Jahr fand wieder die traditionelle Weihnachtsfeier des TSV Dörnberg statt. Viele Kinder waren mit ihren Eltern in die weihnachtlich schön geschmückte Mehrzweckhalle gekommen. Nachdem der Vorsitzende Hermann Schmider die Weihnachtsfeier eröffnet hatte, wurden die Gäste vom Spielmannszug mit weihnachtlichen Liedern auf die besinnliche Jahreszeit eingestimmt.

Nach dem Auftritt des Spielmannszuges sollte auch das leibliche Wohl an diesem Tag nicht zu kurz kommen und so wurde das Kuchenbüfett mit dem leckeren, selbst gebackenen Kuchen eröffnet.
Während sich alle Gäste den Kaffee und Kuchen schmecken ließen, spielten Theresa Gebhardt und Nina Busch auf ihren Flöten weihnachtliche Lieder.

Dann endlich folgte der Höhepunkt der Weihnachtsfeier. Die TSV Kinder zeigten ihr Können im Theaterstück „Die verträumten Engel im Märchenwald“. Die abenteuerliche Reise der Engel wurde von vielen Märchenfiguren begleitet.

Für die künstlerische Darbietung ernteten die kleinen Akteure nicht nur riesigen Applaus, sondern es öffnete sich die Saaltür und der Nikolaus erschien mit einem voll gepackten Wagen. Während die größeren Kinder diesen Augenblick schon erwartet hatten, zeigten die Kleinen erstaunte Gesichter nachdem plötzlich der Nikolaus vor ihnen stand. Dieser hatte von den Ereignissen im TSV gehört und war nach Dörnberg gekommen, wo er des vollen Lobes war, was die Kinder und Übungsleiter im Verein so alles leisten. Zur Belohnung für die guten Taten und den Fleiß wurden alle Kinder vom Nikolaus mit einer Tüte Süßigkeiten beschenkt.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer und Kuchenbäcker die so zu einer gelungenen Weihnachtsfeier beigetragen haben.

Bilder der Weihnachtsfeier sind ---> hier zu sehen.

 

Nachdem bei der Jahreshauptversammlung der Posten des 1. Vorsitzenden nicht besetzt werden konnte, hatte der 2. Vorsitzende Hermann Schmider die schwierige Aufgabe im zweiten Anlauf einen geeigneten Kandidaten zu finden.

Auch Bürgermeister Thomas Raue ließ es sich nicht nehmen der Sitzung beizuwohnen und appellierte noch einmal eindringlich an die 84 anwesenden Vereinsmitglieder, sich der verantwortungsvollen Aufgabe zu stellen und die sportliche und kulturelle Leistung

des TSV fortzuführen sowie das Miteinander im Verein weiter zu fördern.

Doch beim Tagesordnungspunkt „Wahl des 1. Vorsitzenden“ zeigte sich, dass keiner der Anwesenden die Entschlossenheit hatte, das Amt in einem der größten Vereine im Sportkreis mit seinen 650 Mitgliedern und 10 Sparten zu übernehmen.

Erst nachdem Hermann Schmider sich bereit erklärte den Vereinsvorsitz zu übernehmen, kam Bewegung in die Kandidatensuche. Peter Röhling erklärte sich bereit, das Amt des 2. Vorsitzenden zu übernehmen. Die Wahl war dann nur noch Formsache.

Mit Hermann Schmider, der schon lange in der Führungsriege des TSV tätig ist und Peter Röhling, welcher auch im FSV Dörnberg kein Unbekannter ist, kann der TSV Dörnberg wieder beruhigt und optimistisch in die Zukunft blicken.

 

neuervorstand

 

 

Was Insider bereits befürchtet haben, ist bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TSV Dörnberg tatsächlich eingetreten. Nachdem Mathias Gerhold aus beruflichen Gründen nicht mehr für das Amt des 1.Vorsitzenden zur Verfügung stand, wurde bei den Neuwahlen vergeblich nach einem neuen Kandidaten gesucht. Auch der eindringliche Appell von Bürgermeister Thomas Raue brachte keine Bewegung in die Kandidatensuche unter den anwesenden 96 Mitgliedern.
Diese Entwicklung ist umso bedauerlicher, da der TSV mit insgesamt 652 Mitgliedern und 10 Sparten im Sportkreis Wolfhagen einmalig aufgestellt ist und auch finanziell auf gesunden Füßen steht.
Doch das nützt leider alles nichts, wenn nicht bis zum 16. April ein neuer 1.Vorsitzender gefunden wird. Dann nämlich findet eine außerordentliche Mitgliedervollversammlung statt.
Sollte sich an diesem Termin niemand bereit erklären, das Amt des 1.Vorsitzenden zu übernehmen, so hätte dies die Auflösung des seit 116 Jahren bestehenden Traditionsvereins TSV Dörnberg zur Folge.
Die Tatsache, dass 2009 von den 20 Übungsleitern 1.392 Übungsstunden absolviert wurden, zeigt die Bedeutung dieses Vereins für Dörnberg, was auch von Thomas Raue noch einmal deutlich hervorgehoben wurde.
Bei der Jahreshauptversammlung wurden 19 Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt und 4 Mitgliedern wurde die Ehrenmitgliedschaft ausgesprochen. Durch die Bandbreite des Angebots und das angenehme Vereinsleben sollte es umso mehr das Bestreben aller Mitglieder sein, diesen Verein am Leben zu erhalten.
Daher noch einmal der eindringliche Appell an alle Mitglieder darüber nachzudenken sich dieser Aufgabe zu stellen. Von den weiteren Vorstandsmitgliedern Hermann Schmider, Winfried Tripp, Manuela Borchert und Hanna Schellhase wird zudem eine hervorragende Unterstützung geboten.

Termin für die außerordentliche Mitgliedervollversammlung:
16. April 2010 um 19:30 Uhr in der MZH Dörnberg


Zum 3. Mal hat der TSV & FSV eine großartige Karnevalsparty ausgerichtet. Es war eine tolle Nacht. An dieser Stelle der Dank an alle fleißigen Helfer die zum Gelingen beigetragen haben. Dank auch an die vielen netten Gäste, die unseren Saal füllten und gemeinsam mit uns einen wunderschönen närrischen Abend verbrachten.
Leider ist der Karneval nun rum. Für alle die sich nochmal gern an die schönen Stunden erinnern oder sich ärgern wollen, dass sie nicht dabei waren, hier die ersten Bilder vom TSV & FSV Karneval 2010.

Bilder vom der Party ---> hier klicken!


Am Samstag den 27.02.2010 fand wieder die alljährliche TSV Winterwanderung statt. Von der Mehrzweckhalle in Dörnberg ging es dann in Richtung "Hoher Dörnberg". Im Anschluss an die Wanderung wurden im Mehrzweckraum mit Bratwurst und Getränken die Energiespeicher wieder aufgefüllt. Alle waren sich einig das es eine schöne Wanderung war und freuen sich schon wieder auf nächstes Jahr.

Bilder von der Winterwanderung --> hier klicken.