DÖRNBERG. Die Agenda der Jahreshauptversammlung war prall gefüllt und so eröffnete die 1. Vorsitzende Nadine Krekel pünktlich um 19:30 Uhr die Versammlung. Sie begrüßte die anwesenden Mitglieder und freute sich darüber das zum Beginn der Versammlung, das neue Chor Projekt "Sing mit uns" eine Kostprobe aus ihrem Repertoire gab.

bild1jhv2018

Nach dem Rechenschaftsbericht des Vorstandes von Nadine Krekel, ging Martin Feldmann noch mal ausführlich auf den Neubau des Geräteraumes an der Mehrzweckhalle ein. Die Arbeiten gehen gut voran, wovon sich die Mitglieder in der Pause selbst einen Überblick verschaffen konnten. Der Kostenrahmen wird aller Voraussicht nach eingehalten und die Fertigstellung ist für April/Mai 2018 geplant. Es folgten noch die Berichte der Kassierer und der Kassenprüfer, bevor man zu den Ehrungen kam.

bild2jhv2018

Geehrt wurden von links:
Gerhard Stumpe für 40 Jahre aktives Turnen im TSV, Marlies Scheske für 25 Jahre Mitgliedschaft im TSV, Birgit Gerwinat für 40 Jahre Mitgliedschaft TSV, Lotti Gerhold mit der Ehrenmitgliedschaft für langjährige Treue und Verdienste im TSV, Manfred Warnecke für 50 Jahre Mitgliedschaft im TSV.
Des weiteren wurden folgende Mitglieder geehrt, die nicht auf dem Foto zu sehen sind:
Heike Weigel für 25 Jahre Mitgliedschaft im TSV, Agnes Büchling, Renate Gerhold und Bettina Kaczmarek für 40 Jahre Mitgliedschaft im TSV, Jürgen Hartmann, Heinz Schäfer, Rainer Scheuermann und Heinz Schreiber für 50 Jahre Mitgliedschaft im TSV, Elfriede Barthel für 70 Jahre Mitgliedschaft im TSV.

Nach der Pause standen die Wahlen auf dem Programm und alle Amtsträger wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt und wieder gewählt. Eine Veränderung gab es im Ehrenrat, dort wurde Petra Gebhardt Nachfolgerin von Heinz Straßberger, der nicht mehr zur Wahl stand. Als neuer Kassenprüfer rückte Ulli Sator nach, nachdem Jörg Büchling aus Rotationsgründen nicht mehr gewählt werden durfte.

bild3jhv2018

Nach Berichten der einzelnen Sparten und der Bekanntgabe von Veranstaltungen und Terminen für 2018 beendete die 1. Vorsitzende Nadine Krekel die Jahreshauptversammlung.


Den "O S C A R" des Sports - das Deutsche Sportabzeichen - wird in 90.000 Vereinen deutschlandweit erfolgreich abgelegt, so auch im TSV Dörnberg.
Die Leichtathleten hatten ihre sportlichen Wettkämpfe über das Jahr verteilt, in denen sie Leistungen sammelten.
Die Teilnahmeurkunde ist die Motivation zum erneuten Versuch und belegt kontinuierlich die erbrachten Weiten und Zeiten sichtbar. Mit einem Abzeichen und einer Urkunde wird jährlich geehrt.

Zwei Mal erbrachte Samira Klose die Goldleistungen: einmal im TSV Dörnberg und in der Grundschule Dörnberg, die auch die Urkunde überreicht.

Ausgezeichnet wurde die sportliche Familie Rexhepi:
Vater Afrim Rexhepi - 6. Goldabzeichen
Sohn  Adrian Rexhepi 6. Goldabzeichen
Tochter Amina - 6. Goldabzeichen

Abou-Bacry - 1. Goldabzeichen
Mattheo - 4. Bronzeabzeichen
Katharina - 2. Silberabzeichen
Talea - 3. Bronzeabzeichen
Lisa - 6. Goldabzeichen
Lea - 6. Goldabzeichen
Alicia - 4. Silberabzeichen

Besonders hervorzuheben und mit Gold zu bewerten, ist die Aktivierung der  VOLLEYBALLER  durch die Familie Schwarz. Sie nahmen samstags den beschwerlichen Anstieg in das Bergstadion mit Eric im Kinderwagen auf sich und bewältigten die zu erreichenden Leistungen wunderbar.

Johanna Schwarz - 1. Silberabzeichen
Stephan Schwarz - 1. Silberabzeichen
Gerwin Weigel - 1. Silberabzeichen
Nina Busch - 1. Silberabzeichen
Lena Domrich - 1. Goldabzeichen
Hanna Tümmler - 1. Goldabzeichen
Anna Luca Sziele - 5. Goldabzeichen

Bewegend im Verein aktiv zu sein in der Deutschen Sportabzeichenfamilie ist erhebend und alle können sagen  "Ich hab's"