Karnevalistische Übungsstunde

Die ägyptische Pharaonin Margot und die Kürbisfrau Petra bereiteten mit einigen Müttern und Omis viele Spielstationen auf, die mit Spaß und Freude von den närrischen Kindern in Beschlag genommen wurden.
So sah man kleine Piraten, Wickie, Pipis, Bienen, Blumenkinder, Prinzessinnen, wilde Tiere und viele schöne Verkleidungen herumwuseln. Ob beim Staffellauf, Puzzlewettbewerb oder auf der Hindernisbahn. Gut kam auch der Tausendfüßler-Lauf und die begehrte Rollbrettfahrt an.

Alles begann mit der obligatorischen Modenschau, bei der die ersten Stimmungskanonen abgefeuert wurden: Stufe eins "trampeln", Stufe zwei "klatschen", Stufe drei "aufstrebendes Hui".
Karnevalslieder gemischt mit Kinderhits ließen Eltern mit Kindern hopsen und tanzen.

120 Minuten vergingen im Galopp. Dann hieß es: Schluß für heut, ihr lieben Leut, wir wollen jetzt nach Hause gehn und sagen uns auf Wiedersehn!


Bilder in der Galerie --> hier klicken!

 


Es war einmal ...

ein Seniorennachmittag im  Jahr 12 des 21.Jahrhunderts ...
Wie im Schlaraffenland gab es Leckereien aus heimischen Küchen, veredeltes Wasser und ganz viel Unterhaltung.

...Zum einen von der MÄRCHENERZÄHLERIN MARIE-LUISE TRIPP, die in sonnigen Tagen eine Vision von einem nicht "nodelndem Tannenbaum" hatte. In Gefolgschaft von CHRISTA HELLMANN brachten sie gewohnt komödiantisch ihren Dialog vom "nicht nodelnden Tannenbaum" zum Besten und hatten die Lacher auf ihrer Seite.

... ein Mann in einem roten Mantel, der allen liebe Botschaften und Überraschungen brachte und

passend im Grimm-Jahr ein Klassiker, dass Bestsellermärchen: SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT

...Beide Mädchen waren unzertrennlich und lebten zusammen mit ihrer Mutter in einem einsamen Tal. Dort herrschte ein böser BERGGEIST, der den schönen PRINZEN in einen BÄR verwandelte. Der böse BERGGEIST bekämpfte auch die AMEISENPLAGE (LAURA BORCHERT, SARAH GREBE, HANNAH GREBE, LISA-MARIE LEBENSIEG, JOE MEURER, KERSTIN SCHNAAS, ROBERT SCHNAAS), die immer gut für Überraschungen waren. Nach einigen Ereignissen mit dem ADLER (LISA WENSKE), dem FISCH (LEA WENSKE), dem MAULWURF (MIRA ROSER), dem IGEL und dem HASE rief der geschundene BÄR: FÜRCHTET EUCH NICHT!
Da erkannten SCHNEEWEISSCHEN und ROSENROT den KÖNIGSSOHN und lebten glücklich und zufrieden bis heute.

Produktionsjahr 2012

Darsteller/Schauspieler:
SCHNEEWEISSCHEN - JESSICA ENDRES
ROSENROT - THERESA GEBHARDT
PRINZ UND BÄR - PETRA GEBHARDT
BERGGEIST - SINA PFANNKUCHE
HASE - NINA BUSCH
IGEL - CELINA ENDRES

Regie: Margot Behrens und Petra Gebhardt            
Ausstattung: Margot und Petra                
Kostüme: Eltern, Margot, Petra                  
Bühnenbild: Waldlandschaft Rauscher/Köhler  
Bühnenarbeiter: TSV Vorsitzende, Petra, Margot